Alternativen zum ADAC: schon ab günstigen 24 Euro im Jahr

Nach dem neuerlichen ADAC-Skandal, unter dem der Ruf des Automobilclubs deutlich gelitten hat, überlegen sich viele Mitglieder des ADAC, aus dem Automobilclub auszutreten. Doch was dann, wenn einmal eine Panne auftritt? Muss man dann als Autofahrer alles selbst bezahlen? Die Antwortet lautet kurz und simpel: Nein, natürlich nicht! Es gibt nämlich schon längst günstige Alternativen zum ADAC. Welche Alternativen es zum Beispiel gibt und welche Konditionen dort gelten, erläutert dieser Beitrag.

Autopanne

Im Rahmen dieses Beitrages werden drei andere Automobilclubs vorgestellt, bei denen Kunden ähnliche Leistungen wie beim ADAC erhalten, nämlich:

  • der Mobil in Deutschland e.V. (MiD)
  • der Automobilclub von Deutschland (AvD) sowie
  • der Auto Club Europa (ACE)

Jährlicher Mitgliedsbeitrag von 24,00 Euro beim MiD e.V.
Eine erste ADAC Alternative ist also der Mobil in Deutschland e.V. mit Sitz in München. Er bietet rund um die Uhr eine Notfallnummer im Falle von Unfällen oder Pannen, der ausschließlich von Mitgliedern des MiD e.V. genutzt werden darf. Unter der Rufnummer +49 (89) / 2000 1616 erhalten Mitglieder dann sofort die notwendige Hilfe. Die Basis-Mitgliedschaft kostet lediglich 24,00 Euro jährlich und gilt für eine Person in Kombination mit einem Fahrzeug. Angefangen von der Pannen- und Unfallhilfe bis hin zum Abschleppen, Bergen, Beschaffen eines Ersatzfahrzeuges und der telefonischen Rechtsauskunft sind für alle Mitglieder alle genannten Leistungen im Basis-Tarif inklusive. Damit stellt der Mobil in Deutschland e.V. die günstigste ADAC Alternative der drei hier dargestellten dar.

Mitglieder des AvD zahlen 34,90 Euro im Jahr für den Basisschutz
Beim Automobilclub von Deutschland kostet der Basisschutz etwas mehr. 34,90 Euro zahlen Mitglieder dort. Sie können ebenfalls an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr Pannen- und Unfallhilfe in Anspruch nehmen, einen Mietwagen erbitten, günstig in den Partnershops einkaufen und vieles mehr tun.

62,80 Euro im Jahr für die Leistungen des Auto Club Europa
Noch etwas teurer ist die Mitgliedschaft beim Auto Club Europa, einem der führenden Automobilclubs in Deutschland, dem aktuell über 580.000 Mitglieder angehören. Für 62,80 Euro im Jahr erhalten Mitglieder dort die angebotenen Leistungen. Auch hier steht natürlich die Pannen- und Unfallhilfe im Vordergrund, doch daneben erhalten Kunden Rechtsbeistand, günstige Reise- und Urlaubsmöglichkeiten und einiges mehr.

Dementsprechend sind Autofahrer in Deutschland längst nicht auf den ADAC angewiesen. Günstige Alternativen gibt es schon heute, die ebenfalls mit guter Leistung und niedrigen preislichen Konditionen zu gefallen wissen. Als echte ADAC Alternative kommen diverse andere Automobilclubs in Frage, die die Kernleistungen des ADAC in jedem Fall ersetzen können.